•  
  •  

3. Jagdschießen der Hegegemeinschaft 4.2

Foto: Martin Holzer

Autor: Martin Holzer

„Klein aber fein“, so präsentierte sich das Jagdschießen der Hegegemeinschaft Nenzing am 12. Mai. Vierzig Teilnehmer stellten sich der Aufgabe, mit jeweils drei Schuss auf Ringscheibe und laufenden Keiler möglichst im „Zehner“ abzukommen, was den meisten auch gelang. Und über einen misslungenen Schuss wurde nicht allzu lange nachgegrübelt. Spätestens bei Bier, Wurst und Brot im regensicheren Unterstand war der „Ausreisser“ vergessen und das knisternde Feuer untermalte die kursierenden Jagdgeschichten. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Organisatoren Christian Drexel, Gebhard Geiger und Kurt Hummer mit Helfern!

Foto: Martin Holzer

Um 19:00 Uhr fand die Preisverteilung im Schützenhaus statt. Hegeobmann Josef Beck rief die Schützen nach erzielten Ringen auf, und nach Ziehen eines Loses durfte man gespannt sein, was man gewonnen hatte.

Foto: Martin Holzer

Natürlich hatten die Profis die Nase vorn: Kurt Hummer, Bernhard Geiger, Wilfried Beer, Stefan Ullmann, Tobias Scheidbach, Christian Meier und Peter Tabernig erreichten 50 oder mehr Ringe und durften sich auf der Ehrenscheibe, die von Waffen Beer gesponsert wurde, „verewigen“. Bleibt noch einen herzlichen Dank auszusprechen an Regina Beck, die einen hervorragenden Kuchen bereit gestellt hat, dem Bewirtungsteam und all den Sponsoren der Preise.

Schreibe einen Kommentar