•  
  •  

2. Vorarlberger Jägertagung

Im Rahmen der 2. Internationalen Jagd und Fischerei Messe findet am Samstag, 22. Oktober 2011, in Halle 12a, die 2. Vorarlberger Jägertagung zum Thema „Rotwildreduktion und Weidgerechtigkeit – Gegensatz oder jagdliche Herausforderung?“ statt. Namhafte Referenten aus dem In- und Ausland wurden eingeladen, zu diesem Thema zu referieren und zu diskutieren. 

 „Rotwildreduktion und Weidgerechtigkeit –
Gegensatz oder jagdliche Herausforderung?“

Die Reduzierung des Rotwildes erweist sich in vielen Regionen der Alpen als echte Herausforderung. Die notwendige Erhöhung der Abschüsse bewirkt einen steigenden Jagddruck, das Rotwild reagiert mit veränderter Raumnutzung und wird dadurch schwieriger bejagbar.

Viele Jäger scheinen unter den gegebenen Umständen (Reviersystem, Jagd als nachhaltige Einkommensquelle für Grundeigentümer etc.), an die Grenzen des Machbaren zu gelangen. Mit welchen jagdlichen Methoden und Strategien kann das Rotwild vernünftig bejagt und erfolgreich reduziert werden? Stellt die „praktizierte Weidgerechtigkeit“ ein Hemmnis für die notwendigen jagdlichen Schritte dar?
Diese Fragen sowie praktische Beispiele zur erfolgreichen Regulierung und Reduzierung des Rotwildbestandes aus unterschiedlichen Regionen des Alpenraumes sind Gegenstand der diesjährigen Jägertagung.

Das ausführliche Programm finden Sie HIER

Anmeldebedingungen finden Sie HIER

Schreibe einen Kommentar