•  
  •  

12. Auer Tontaubenschießen

Rangliste

Beste Rahmenbedingungen herrschten am vergangenen Wochenende beim 12. Auer Bezirks-Tontaubenschießen im mittlerweile prächtig renaturierten Steinbruchgelände der Firma Gebrüder Rüf im Auer „Heiligen Wald“.

Die engagierten Mitglieder vom Auer Jägerstammtisch der HG 1.4 im Zusammenwirken mit der Bezirksgruppe Bregenz unter der Regie von Hermann Rüf hatten wieder einmal nicht nur beste Voraussetzungen, sondern vor allem auch für einen reibungslosen und unfallfreien Schießbewerb gesorgt.

Sehr erfolgreich wurde auch heuer wieder der Trainingstag mit dem Trainer und Instruktor Dieter Jussel von der zuständigen Schießreferentin Margot Boss-Deuring organisiert. Weit über vierzig Trainingsschützen nahmen diese 45-minütigen Trainingspakete in Anspruch und so mancher ungeübte Neuling konnte beim samstägigen Wettkampf schon erste Erfolge feiern.

Knapp 150 Schützen und Jäger aus dem In- und Ausland kämpften am Wettkampftag verbissen um die begehrte gläserne Auer Steinbock Trophäe. Bei der Preisverteilung in der umfunktionierten Werkshalle der Firma Gebrüder Rüf konnten BJM HM Hans Metzler und BJM-Stv. Roland Moos nicht nur die Glastrophäen, sondern auch viele wertvolle Sach- und Warenpreise sowie Wildabschüsse an die erfolgreichen Schützen übergeben.

Eine Stihl Motorsäge, ein Rehbockabschuss und ein von der Schießreferentin und Geschäftsfrau Margot Boss-Deuring gesponsertes 7 x 42 Habicht Fernglas von Swarovsky Optik, wurden in einer spannenden Verlosung unter allen Teilnehmern verlost.

Duo Josef und Angelika - musikalische Stimmungskanonen

Das eingespielte Team vom Auer Jägerstammtisch der HG 1.4 und die Helfer der Bezirksgruppe Bregenz hatten die Veranstaltung nicht nur technisch, sondern auch logistisch und gastronomisch allerbestens im Griff. „Wir werden uns fürs nächste Jahr wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen“, so die Bewerbsleiterin Margot Boss-Deuring und der Chef das Auer Jägerstammtisches Hermann Rüf.

Schreibe einen Kommentar