•  
  •  

11. Tontaubenschießen in Au – ein „Renner“!

Bei ausgezeichneten Bedingungen fand in Au bereits zum 11. Mal das beliebte Auer Tontaubenschießen „Heiligen Wald“ im mittlerweile renaturierten Steinbruch der Fa. Gebr. Rüf statt. Die Bezirksgruppe Bregenz und der rührige Auer Jägerstammtisch unter Hermann Rüf hatten wieder einmal beste Voraussetzungen geschaffen und somit einen einwandfreien Schießbewerb organisiert.

Margot Boss-Deuring, als Schießreferentin des Bez. Bregenz, hatte nach den besten Erfahrungen des vergangenen Jahres wieder einen Trainingstag mit dem exzellenten Instruktor Dieter Jussel organisiert, welcher wieder wieder völlig ausgebucht war.

Das Auswertungsteam unter Clemens Metzler, sowie das eingespielte Team des Auer Jägerstammtisches hatten die Veranstaltung nicht nur technisch, sondern auch logistisch und gastronomisch allerbestens im Griff. Beinahe 150 Schützen und Jäger aus dem In- und Ausland kämpften am Wettkampftag verbissen um die begehrte gläserne Auer Steinbock-Trophäe.

Bei der Preisverteilung in der Werkshalle der Fa. Gebr. Rüf konnte nach der Begrüßung durch BJM HM Hans Metzler der Moderator BJM-Stv. Roland Moos nicht nur die Glastrophäen, sondern auch wertvolle Sach- und Warenpreise, sowie Wildabschüsse an die erfolgreichen Schützen übergeben.

Die Hauptpreise wurden in einer spannenden Verlosung unter allen Teilnehmern verlost. „Wir freuen uns schon wieder aufs nächste Jahr mit vielen begeisterten Tontaubenschützen“, so der Chef des Auer Jägerstammtisches Hermann Rüf.

Die besten Zehn:

1         Franz Tschagran, Slowenien
2         Heinz Hagen, Lustenau
3         Christian Reich, AU
4         Dietmar Kempf, Andelsbuch
5         Max Steurer, Höchst
6         Carlos Miranda, FL – Schaan
7         Andreas Ennemoser, Au
8         Josef Bayer, Lustenau
9         Thomas Fink, Andelsbuch
10       Johann Bevk, Dornbirn

Auswertung 11. Tontaubenschießen in Au

Schreibe einen Kommentar